24.01.2018

Unternehmerinnen-Award 2018: Tirolerin gehört zu besten Firmenchefinnen Österreichs

Dir.JohannaPenz©Tanja Cammerlander_2115 - beschn
Dir.JohannaPenz©Tanja Cammerlander_2115 - beschn
Johanna Penz, Direktorin der Kunstmesse "ART Innsbruck", wurde mit dem 1. Platz beim Unternehmerinnen-Award 2018 ausgezeichnet.

Die Innsbrucker Unternehmerin Johanna Penz gewinnt mit ihrer Kunstmesse ART Innsbruck den ersten Platz in der Kategorie "Besondere unternehmerische Leistung" den Unternehmerinnen-Award 2018.

Bereits zum vierten Mal standen gestern Österreichs beste Unternehmerinnen auf der Erfolgsbühne und wurden bei einer Businessgala im Hotel Ritz Carlton in Wien mit dem Unternehmerinnen-Award geehrt. Der Preis wird in den Kategorien „Start up“, „Export“, „Besondere unternehmerische Leistung“ und „Innovation“ vergeben.
Eine Tiroler Unternehmerin hat sich unter den mehr als 200 Einreichungen durchgesetzt und holte sich in der Kategorie „Besondere unternehmerische Leistungen“ den verdienten Sieg - Johanna Penz, Direktorin der Kunstmesse „ART Innsbruck“. Mit der ART setzt sie alljährlich einen Kunstschwerpunkt in Tirol. Seit 2017 wurde das Messekonzept auch auf Salzburg ausgeweitet. Johanna Penz beschäftigt fix vier Mitarbeiterinnen und einen Techniker. Das inhaltliche Messekonzept, die Akquise der Aussteller sowie die künstlerische Leitung erfolgen ausschließlich intern. Die ausgezeichnete Unternehmerin ist überaus stolz auf ihren hervorragenden 1. Platz: „Ich empfinde es als große Anerkennung für mich und mein Team, das sich überwiegend aus weiblichen Teamplayern zusammensetzt. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang die Tatsache, dass die Messeorganisation in ihrer Gesamtheit, wie ich sie betreibe, im Grunde einer Männerdomäne zuzuordnen ist. Der Messebau wird von meiner Crew aus Spezialistinnen perfekt koordiniert. Die inhaltliche Komponente in Bezug auf das künstlerische Programm der Messe stellt einen reizvollen und spannenden Kontrast dar. Ich lege grundsätzlich großen Wert auf Nachhaltigkeit im Denken und Tun, was mit Sicherheit auch einen großen Beitrag zur jahrelangen Beständigkeit meiner Firma am internationalen Kunst- und Messemarkt geleistet hat“, so Johanna Penz.

Für Martina Entner, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Tirol, ist der Award richtungsweisend: „Die Wirtschaft wird immer weiblicher und das Unternehmertum immer mehr zur Frauensache. Allein im Jahr 2017 wurden mehr als die Hälfte aller Unternehmen von Frauen gegründet. Der Spirit ist hier ganz klar zu spüren - doch die wenigsten wissen, wie viele tolle Unternehmerinnen wir in unserem Land haben. Gerade deshalb finde ich es so wunderbar und bin ich auch stolz, dass mit Johanna Penz eine Tiroler Unternehmerin den erfolgreichen 1. Platz beim Unternehmerinnen-Award gewonnen hat und vor den Vorhang geholt wurde.“ Der Unternehmerinnen-Award ist eine Kooperation der Tageszeitung „Die Presse“ und von Frau in der Wirtschaft.

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Kommunikation
Mag. Katrin Bamberger
T 05 90 90 5-1420
M katrin.bamberger@wktirol.at

Tiroler Wirtschaftskammer
Frau in der Wirtschaft
Mag. Sabine Wiesflecker
T 05 90 90 5-1359
E sabine.wiesflecker@wktirol.at

Downloads

Dir.JohannaPenz©Tanja Cammerlander_2115 - beschn
Johanna Penz, Direktorin der Kunstmesse "ART Innsbruck", wurde mit dem 1. Platz beim Unternehmerinnen-Award 2018 ausgezeichnet.