Meldung vom 09.11.2018

Große Gala für frischgebackene Meisterinnen und Meister des Tiroler Handwerks

Nach erfolgreicher Absolvierung ihrer Prüfungen konnten 249 junge Damen und Herren gestern im Congress Innsbruck ihre Meisterbriefe entgegennehmen.

Galaabend der Meister

Metalltechniker Thomas Rainalter, Damenkleidermacherin Evelin Nikolaise, Milchtechnologe Gerhard Bacher (stehend v.l.), Metalltechniker Fabian Ostermann und Bildhauer Lukas Pittl (vorne v.l.) haben es geschafft, ihre Meisterprüfung mit Auszeichnung zu absolvieren – Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Spartenobmann Franz Jirka und WK-Präsident Jürgen Bodenseer gratulierten ganz herzlich zu dieser herausragenden Leistung.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
Ein gerechter Lohn für jahrelanges Lernen und gezielte Vorbereitung wurde gestern Jungmeisterinnen und Jungmeistern aus 33 Berufsgruppen zuteil – beim großen „Galaabend der Meister“ in der Dogana des Congress Innbruck konnten sie in feierlichem Rahmen ihre Meisterbriefe entgegennehmen „Den Meistertitel gibt es nicht einfach so nebenbei zum Mitnehmen. Um ihn erlangen zu können, braucht es Mut, Ausdauer, Einsatz, finanziellen Aufwand und vor allem großes handwerkliches Können – ganz einfach ein Engagement, das weit über den normalen Rahmen hinausgeht. Ich habe den größten Respekt, vor eurer Entscheidung, den Meister zu machen. Ihr habt in der Zeit der Vorbereitung sicherlich auf so manche Annehmlichkeit verzichten müssen. Doch jetzt habt ihr euer Ziel erreicht. Genießt diesen Moment, ihr könnt stolz auf euch sein“, beglückwünschte der Obmann des Tiroler Gewerbe und Handwerks, Franz Jirka, die Stars des Abends.

In die gleiche Kerbe schlug WK-Präsident Jürgen Bodenseer. Auch er sieht die 249 Ausgezeichneten mit dem besten Rüstzeug für eine erfolgreiche Zukunft ausgestattet: „Das Handwerk ist mit seiner Tradition, aber auch mit seiner Zukunftsorientierung ein wesentlicher Grundstein für unser Land. Der Spruch ’Handwerk hat goldenen Boden’ hat nach wie vor Gültigkeit – vielleicht sogar mehr denn je. Mit der erfolgreichen Absolvierung der Meisterprüfung habt ihr ein neues Level erreicht – ihr spielt gewissermaßen in der Champions League des Handwerks. Mit dieser Ausbildung habt ihr eine einmalige Basis für eine erfolgreiche berufliche Zukunft geschaffen. Das kann euch niemand mehr nehmen.“

Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf würdigte die Leistung und das Engagement der frischgebackenen Meisterinnen und Meister ebenfalls und unterstrich den Stellenwert für den Wirtschaftsstandort: „Der Grund dafür, dass Tirol in den vergangenen Jahrzehnten eine derart positive Entwicklung erleben konnte, sind motivierte Menschen wie ihr, die ihrer Arbeit mit Begeisterung und Freude nachgehen. Ihr habt einen echten Meilenstein in eurem Berufsleben erreicht und es freut mich, das mit euch feiern zu dürfen. Ein Abend wie dieser ist etwas ganz besonderes, denn es ist enorm wichtig, dass Leistung und Qualität gebührend gewürdigt und entsprechend vor den Vorhang geholt werden“, so die Landesrätin, die die Jungmeisterinnen und Jungmeister auch ermutigte, den Schritt ins Unternehmertum zu wagen: „Ich denke, es ist momentan ein guter Zeitpunkt sich unternehmerisch Selbstständig zu machen – allerdings nur mit guter Vorbereitung. Es geht nicht darum, dass wir in Tirol die höchste Zahl an Neugründungen haben wollen, sondern es geht darum, dass die heute neugegründeten Unternehmen auch noch in zehn Jahren erfolgreich sind. Deshalb kann ich euch nur empfehlen, sich in der Wirtschaftskammer ausführlich beraten zu lassen und Informationen beim Förderservice des Landes Tirol einzuholen, wenn ihr euch Selbstständig machen wollt.“
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 362 x 1 712

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Sparte Gewerbe und Handwerk
GF Dr. Ludwig Kössler
T 05 90 90 5-1272

Galaabend der Meister (. jpg )

Metalltechniker Thomas Rainalter, Damenkleidermacherin Evelin Nikolaise, Milchtechnologe Gerhard Bacher (stehend v.l.), Metalltechniker Fabian Ostermann und Bildhauer Lukas Pittl (vorne v.l.) haben es geschafft, ihre Meisterprüfung mit Auszeichnung zu absolvieren – Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Spartenobmann Franz Jirka und WK-Präsident Jürgen Bodenseer gratulierten ganz herzlich zu dieser herausragenden Leistung.

Maße Größe
Original 2362 x 1712 2,5 MB
Medium 1200 x 869 158,4 KB
Small 600 x 434 79,7 KB
Custom x