Meldung vom 13.05.2019

Private Verkehrsunternehmen als starke Säule des öffentlichen Personennahverkehrs

In der Wintersaison 2018/19 wurden in Tirol rund 11,5 Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel ans Ziel gebracht.


Mit ihrem umfangreichen Leistungsangebot sind die privaten Verkehrsunternehmen eine der tragenden Säulen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Tirol. Das haben sie im Winter 2018/19 wieder eindrucksvoll unter Beweis gestellt. „Der viele Schnee hat unseren Mitgliedsbetrieben viel Arbeit und auch so manche Herausforderung beschert. In Summe dürfen wir uns jedenfalls über einen erfolgreichen Winter mit rund 11,5 Millionen sicher ans Ziel gebrachten Fahrgästen in ganz Tirol freuen“, stellt Franz Sailer, Obmann der Autobus-, Luftfahrt- und Schifffahrtunternehmungen in der Tiroler Wirtschaftskammer, fest.

Dass das Verkehrsmittel Bus bei Einheimischen wie Gästen überaus hohe Akzeptanz genießt, hat gute Gründe - nicht zuletzt die laufenden Investitionen der privaten Verkehrsunternehmen die Steigerung von Effizienz und Qualität. „Die Umstellung auf Niederflur- bzw. Low-Entry-Busse sorgt für mehr Komfort und Sicherheit beim Ein- und Aussteigen und die damit verbundene Zeitersparnis für noch mehr Pünktlichkeit. Außerdem gelingt es durch den Einsatz von Schnellbus- und Flottenmanagementsystemen, Fahrzeiten zu verkürzen und mit mehr Flexibilität Leerfahrten zu vermeiden beziehungsweise bei Bedarf die Kapazitäten zu erweitern“, so Sailer und ergänzt: „Die fortschreitende Digitalisierung macht sich auch in den Bussen selbst bemerkbar. Infoscreens, Ladestationen für Handys und WLAN gehören immer öfter zum Standard und machen die Fahrt für unsere Passagiere noch komfortabler und kurzweiliger.“

Rund 20 Millionen Euro investieren die privaten Verkehrsunternehmen in Tirol in ihre Fahrzeugflotte, die überwiegend mit umweltfreundlichen Euro-6-Motoren unterwegs ist und schon jetzt zu den modernsten der Welt gehört. „Damit stellten wir Tiroler Verkehrsunternehmer eine wichtige Infrastruktureinrichtung zur Verfügung und leisten einen großen Beitrag zur Verkehrsentlastung in unserem Land“, betont Branchensprecher Sailer abschließend.

 

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Sparte Transport und Verkehr
MMag. Gabriel Klammer
T 05 90 90 5-1254
E gabriel.klammer@wktirol.at

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x