Meldung vom 10.05.2019

Sommer, Sonne...Freibadsaison!

Nach einem guten Winter mit einem leichten Umsatzplus für die Tiroler Bäder starten die Betreiber zuversichtlich in den Sommer. Der Mystery-Check und die Badegästebefragung attestieren super Noten.

Winterbilanz der Bäder

Auch in der kalten Jahreszeit mit vollem Einsatz für die Tiroler Bäder: Ulrich Mayerhofer (Berufsgruppenobmann der Tiroler Bäder), Barbara Traweger-Ravanelli (GF IMAD) und Bernhard Wanner (Fachgruppengeschäftsführer der Tiroler Bäder) (v.l.).

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild | 2 Dokumente

Erholung und Entspannung sind die Hauptbeweggründe der Tiroler, einen der zahlreichen Bäderbetriebe aufzusuchen. Und eines steht fest: Schwimmen ist nicht nur eine attraktive Freizeitaktivität für den Sommer, sondern auch für die kalte Jahreszeit. "Die Wintersaison 2018/19 war gut. Der Umsatz ist um 0,4 Prozent angestiegen auf über 22 Millionen Euro und die Besucherzahl hat sich um 3,74 Prozent auf 1.888.050 erhöht“, präsentiert Ulrich Mayerhofer, Obmann der Tiroler Bäder, die aktuellen Zahlen und ergänzt: „Bei diesem traumhaften und schneereichen Winter, war die Konkurrenz der Skigebiete groß, trotzdem können die Bäderbetreiber auf eine stabile Entwicklung der vergangenen Monate zurückblicken."

Auch die Stimmung hat sich bei den 23 befragten Betrieben im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich geändert: 14 Bäder schätzen ihre wirtschaftliche Situation gleich, sechs besser und nur zwei schlechter ein. Die konstant steigenden Energie- sowie Wasser-/Kanalkosten lassen die Erlöse pro Badegast weiterhin sinken - um 3,2 Prozent auf 11,77 Euro. "Die Erwartungen der Gäste steigen laufend, sie wünschen sich mehr Platz und weitere Attraktionen jedoch bei gleichbleibenden Preisen. In diesem Spannungsfeld versuchen die Bäderbetreiber stets, das beste herauszuholen und sich dabei wirtschaftlich nicht komplett zu ruinieren", erklärt Mayerhofer.

In den vergangenen Monaten wurden auch wieder 13 Hallenbäder von geschulten Mystery-Kunden besucht und zweifach getestet. „Außerdem wurden 180 Badegäste persönlich befragt und um ihr Feedback gebeten. Im Mittelpunkt standen sowohl das Sicherheitsgefühl als auch das Angebot des Bades sowie die Sauberkeit in allen Bereichen und die Mitarbeiter", berichtet Barbara Traweger-Ravanelli vom Meinungsforschungsinstitut IMAD.  Der Gesamteindruck wurde mit der ausgezeichneten Note 1,2 beurteilt. „Mystery-Checks sind extrem wichtig, denn sie sind eine der wenigen ehrlichen Beurteilungskriterien für die Tiroler Bäderlandschaft. Diese Checks finden schon seit vielen Jahren statt und helfen dadurch den Betrieben und den Mitarbeitern, sich immer weiter zu verbessern“, freut sich Mayerhofer, dass sich diese Bemühungen auch in den Ergebnissen niederschlagen.

Auch, wenn die Sonne derzeit noch ein seltener Gast ist und die Temperaturen für die Jahreszeit ungewöhnlich niedrig sind, starten die ersten Freibäder dieses Wochenende in die Sommersaison. „Wir sind gut aufgestellt mit einem vielfältigen Angebot und auch für die Sicherheit der Bäderfans ist durch topausgebildetes Personal bestens gesorgt. Eine qualitätsvolle Ausbildung, wie der von der WK angebotene Bäderkurs, rettet Leben. Experten aus der Praxis machen die Teilnehmer dieses Kurses nicht nur fit für die Prüfung, sondern auch für die verantwortungsvolle Arbeit am Schwimmbecken", unterstreicht Mayerhofer. Der Sommer kann nun also endlich kommen!
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

4 157 x 3 283

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Marketing & Kommunikation
Stefanie Bassetti, BA
T 05 90 90 5-1489
E stefanie.bassetti@wktirol.at

Tiroler Wirtschaftskammer
Tourismus & Freizeitwirtschaft
Dr. Bernhard Wanner
T 05 90 90 5-1302
E bernhard.wanner@wktirol.at

Winterbilanz der Bäder (. jpg )

Auch in der kalten Jahreszeit mit vollem Einsatz für die Tiroler Bäder: Ulrich Mayerhofer (Berufsgruppenobmann der Tiroler Bäder), Barbara Traweger-Ravanelli (GF IMAD) und Bernhard Wanner (Fachgruppengeschäftsführer der Tiroler Bäder) (v.l.).

Maße Größe
Original 4157 x 3283 10,1 MB
Medium 1200 x 947 202,9 KB
Small 600 x 473 103,2 KB
Custom x

Zahlen Winterbilanz der Bäder 2018/19

.xls 51 KB

Badegästebefragung und Mystery-Check 2018/19

.pdf 321,7 KB