Meldung vom 08.03.2019

Tiroler Gastronomie begrüßt neuen Fahrplan zur Berufsausbildung in der Gastronomie

Alois Rainer, WK-Obmann der Fachgruppe Gastronomie Tirol, sieht Unterstützungstool „Ausbildungsfahrplan“ als Bekenntnis zur ständigen Weiterentwicklung der Lehrlingsausbildung.

Alois Rainer

Obmann der Fachgruppe Gastronomie

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild

In der Tiroler Wirtschaftskammer herrscht Freude über das neue elektronische Unterstützungsinstrument, das seit Jahresanfang Unternehmen in der Gastronomie zur Verfügung steht. Alois Rainer, Obmann der Fachgruppe Gastronomie in der Tiroler Wirtschaftskammer, sieht diese Maßnahme als Bekenntnis zur ständigen Weiterentwicklung der Lehrlingsausbildung. „Neue gesellschaftliche und technische Rahmenbedingungen haben auch die Lehre verändert. Gerade in der Gastronomie brauchen wir Fachkräfte. Um die Ausbildung dazu weiterhin attraktiv zu halten, muss sie sich weiterentwickeln und flexibel auf geänderte Bedingungen reagieren können“, so Rainer. Das Unterstützungstool für die betriebliche Ausbildung in den Lehrberufen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-fachfrau und Gastronomiefachmann/-fachfrau kann von Unternehmen in der Gastronomie freiwillig genutzt werden.

Andreas Fahrner, Ausbildungsreferent der Sparte Tourismus erkennt in dieser Maßnahme die ersten Wirkungen des neuen Bildungsschwerpunktes der Wirtschaftskammer. „Wir bilden Zukunft heißt das Motto. Und die Zukunft des Tiroler Tourismus besteht in unseren Lehrlingen. Wer die Zukunft sicher bestreiten möchte, muss mit der Zeit gehen. Mit dem Unterstützungstool wird ein wichtiger Schritt zu einem modernen Ausbildungssystem gesetzt“, so Fahrner.

Der Tiroler Tourismus bildet knapp 1.200 Lehrlinge aus. Die Lehranfänger 2018 sind im Vergleich zu 2017 sogar um 10,2 Prozent gestiegen. Erfreut über die steigende Anzahl zeigt sich Fachgruppenobmann Rainer: „Die Gastronomen können ihre Betriebe nur mit ausreichend Fachkräften führen. Um den derzeitigen positiven Trend beizubehalten braucht es aber auch eine stetige Weiterentwicklung der Lehrlingsausbildung. Tirol als Land der Spitzengastronomie und des Tourismus begrüßt daher das Unterstützungstool ‚Ausbildungsfahrplan‘.“

Mehr Informationen zu den Funktionalitäten gibt es unter:  www.ausbildungsfahrplan.at

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

5 504 x 8 256

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Tourismus & Freizeitwirtschaft
Thomas Geiger, MBA
T 05 90 90 5-1215
E thomas.geiger@wktirol.at

Alois Rainer (. jpg )

Obmann der Fachgruppe Gastronomie

Maße Größe
Original 5504 x 8256 9,4 MB
Medium 1200 x 1800 120,5 KB
Small 600 x 900 57,6 KB
Custom x