Meldung vom 13.09.2018

TyrolSkills 2018: Beeindruckender Tourismusnachwuchs

Haris Enzo Birbaumer (Romantikhotel Böglerhof GmbH), Dominik Beh (Mattersberger HotelbetriebsgmbH) und Sina Höß (Hotel Singer OG) sind die diesjährigen TyrolSkills-Sieger für Tourismusberufe.

TyrolSkills: Tourismusnachwuchs

Hinten von links: Markus Tollinger (Raiffeisenbank), Manfred Praxmarer (Metro), Pepi Hackl (Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft), Christoph Walser (Bezirksobmann Innsbruck Land), Simon Taxacher (Haubenkoch), Martina Novara (Landtagsabgeordnete), Andreas Fahrner (Lehrlingsbeauftragter der Sparte Tourismus) Vorne von links: Dominik Beh, Sina Höß, Haris Enzo Birbaumer

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder

 


Bei den Jugendlichen herrschte höchste Konzentration. Auch die neugierigen Blicke der Fafga-Besucher brachten die künftigen Fachkräfte nicht aus dem Konzept. Mit routinierten Handgriffen wurde organisiert, dekoriert, filetiert, gemixt und gezaubert: Bei den diesjährigen TyrolSkills für Tourismusberufe, die im Zuge der Fafga auf dem Messegelände stattfanden, zeigte der heimische Tourismusnachwuchs eindrucksvoll sein Können.

Die hervorragendsten Lehrlinge des Landes stellten sich den Herausforderungen in den Bereichen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/frau, Hotel und Gastgewerbeassistent/in. In der Küche hieß es für die Lehrlinge binnen kurzer Zeit live ein Drei-Gang-Mystery-Menü für fünf Personen zu zaubern. Die Restaurantfachleute deckten und dekorierten die Tische, mixten Cocktails und kümmerten sich um die Gäste im Wettbewerbsrestaurant. Bei den Hotel- und Gastgewerbeassistenten wurden unterschiedliche Aufgaben wie Beschwerdemanagement in Englisch oder telefonische Anfragen in Form von Rollenspielen gelöst.

Bei den Köchen setzte sich Haris Enzo Birbaumer von der Romantikhotel Böglerhof GmbH durch, Dominik Beh von der Mattersberger HotelbetriebsgmbH wurde Landessieger im Bereich Restaurantfachmann/-frau und Sina Höß von der Hotel Singer OG holte sich den ersten Platz der Hotel- und Gastgewerbeassistenten.

Stolz zeigten sich auch Josef Hackl, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, und Christoph Walser, Bezirksobmann Innsbruck Land, angesichts dieser Leistungsschau: „Bei einem solchen Nachwuchs brauchen wir uns um die Branche keine Sorgen zu machen. Ihr könnt auf eure Berufswahl stolz sein. Denn der Tourismus ist eine sehr kreative Branche mit vielen Möglichkeiten und die drei Bereiche zusammen ergeben eine tolle Einheit."

Die Ergebnisse im Detail:

Koch/Köchin:

Landessieger: BIRBAUMER Haris Enzo, Romantikhotel Böglerhof GmbH
2. Platz: NACHTIGAL Lukas, Pirktl Holiday GmbH & Co KG
3. Platz: ZANGERL Elias, Hotel Tirol GmbH

Restaurantfachmann/frau:

Landessieger: BEH Dominik, Mattersberger HotelbetriebsgmbH
2. Platz: HAMAMI Radi Mohamad, Karl Reiter Posthotel Achenkirch GmbH
3. Platz: GEIGER Selina, Blaas Elmar Oberlechtalerhof

Hotel- und Gastgewerbeassistent/in:

Landessieger: HÖß Sina, Hotel Singer OG
2. Platz: EICHER Vreni, Mattersberger HotelbetriebsgmbH
3. Platz: KERSCHHAGGL Magdalena, Grand Hotel Lienz Betriebs GmbH & Co KG
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

1 890 x 1 260
TyrolSkills: Tourismusnachwuchs
1 890 x 1 260

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
TyrolSkills - Lehrlingswettbewerb
Carmen Gstrein
T 05 90 90 5-7314
E carmen.gstrein@wktirol.at

TyrolSkills: Tourismusnachwuchs (. jpg )

Auch die neugierigen Blicke der Fafga-Besucher brachten die künftigen Fachkräfte nicht aus dem Konzept.

Maße Größe
Original 1890 x 1260 690,8 KB
Medium 1200 x 800 192,8 KB
Small 600 x 400 97,4 KB
Custom x