Meldung vom 08.07.2019

Verkehrsleitung durch Tiroler Bewachungsunternehmen sinnvoll und effizient

Branchensprecher Müller: „Die Unterstützung der Exekutive ist aufgrund der aktuellen Rechtslage jederzeit möglich.“


Die Tiroler Sicherheits- und Bewachungsunternehmen sind hoch spezialisierte und seriöse Dienstleister. Durch ihre zahlreichen sicherheitsrelevanten Aufgaben unterstützen die Tiroler Bewachungsunternehmen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Tiroler Polizei bereits seit Langem in ihrer Arbeit - zum Beispiel bei Jugendschutzkontrollen in Lokalen, Eventabsicherungen und auch in der Straßenaufsicht. Dafür werden die Mitarbeiter in Bewachungsunternehmen speziell ausgebildet, müssen einen einwandfreien Leumund haben und werden nach Prüfung ihrer körperlichen, fachlichen und physischen Eignung von der Behörde vereidigt. 

Das Gewerberecht ermöglicht bereits seit vielen Jahren die Aufgabenübernahme von privaten Sicherheitsfirmen mit vereidigten Straßenaufsichtsorganen. Dies wird bisher besonders in der Parkraumbewirtschaftung sowie in der Verkehrsleitung bei kurz- und längerfristigen Straßenbaumaßnahmen sehr erfolgreich umgesetzt. Die Unterstützung der Tiroler Polizei bei der Kontrolle der Fahrverbote durch ortsansässige Bewachungsunternehmen ist gerade in der jetztigen angespannten Verkehrssituation ein wichtiger Schritt zur Entlastung der Beamten. „Ich bin überzeugt, dass der nun eingeschlagene Weg der richtige ist. Dadurch wird es der Exekutive wieder möglich, sich voll auf die hoheitlichen Aufgaben zu fokussieren und so, wie bisher mit bester Kraft für die Sicherheit der Tirolerinnen und Tiroler zu sorgen“, erklärt der in der Wirtschaftskammer für die Tiroler Bewacher zuständige Fachgruppenobmann Bernhard Stefan Müller.

 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x