WK-Präsident Walser fordert von der Innsbrucker Stadtpolitik im Sinne der Stadt zu arbeiten - Zukunft des Wirtschaftsstandortes Tirol darf nicht aufs Spiel gesetzt werden.
Die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen rufen zur gemeinsamen Lösung globaler Herausforderungen auf. Dabei bieten sie Unternehmen eine Fülle an Innovationspotential.
Qualität als Erfolgsmodell: Über 190 Gäste nahmen am diesjährigen Forum im Festsaal der Wirtschaftskammer Innsbruck teil. Mittlerweile sind über 260 Betriebe bei "Qualitäts-Handwerk Tirol" dabei.
Statt polittaktischem Geplänkel ist die Rückkehr zur Sachlichkeit gefragt.
Schülerinnen und Schüler der NMS Landeck stellten englischen Gastlehrerinnen heimische Betriebe in Englisch vor
Weitere Meldungen laden

Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Kommunikation
Wilhelm-Greil-Straße 7
6020 Innsbruck
 
T 05 90 905-1482

Top Meldungen

KiWi geht an die Luft: Die Kinderkrippe in der Tiroler Wirtschaftskammer hat jetzt eine Dachterrasse
      
Einen Akzent in der Kinderbetreuung und damit einen maßgeblichen Beitrag zur Vereinbarung von Familie und Beruf leistet die Tiroler Wirtschaftskammer mit ihrer Kinderkrippe „KiWi“, die im November 2018 feierlich eröffnet und gesegnet wurde. Der gesamte 6. Stock im Haus Meinhardstraße wurde dazu umgebaut und adaptiert. Rechtzeitig zum Start in die Sommerzeit wurde nun auch eine Dachterrasse für die Kinder fertiggestellt.

In der Kinderkrippe „KiWi“ stehen den Kleinsten und ihren Betreuern auf mehr als 300 Quadratmetern zwei Gruppenräume, ein Aktions- bzw. Funktionsraum, ein Bewegungsraum, ein Schlafraum, kindgerechte Sanitäreinrichtungen, Küche, Garderoben und – seit Kurzem – eine nagelneue Dachterrasse zur Verfügung.