Der Bezirk Kitzbühel weist im ersten Halbjahr 2019 eine insgesamt positive und stabile Wirtschaftsentwicklung auf.
2019 begeht die Fotografie ihren 180. Geburtstag – die „alte Dame“ ist jedoch unternehmungslustiger denn je und feiert ihr Jubiläum mit einer Fülle von Veranstaltungen quer durch Österreich.
Spett.le Redazione,
in allegato inviamo un comunicato stampa, con la cortese preghiera di pubblicarlo.
Cordiali saluti Camera dell’economia del Tirolo

Oggi, nell’ambito delle Giornate del Tirolo durante il Forum Europeo Alpbach, sono stati assegnati il Premio giovani ricercatori e il Premio giovani innovatori. Mentre Valentina Morandi (Freie Universität Bozen) si è aggiudicato il Premio giovani ricercatori, la vittoria del premio giovani innovatori è andata a Michael Santek (BHS Technologies , Innsbruck). Tutti i premi sono patrocinati dalle Camere dell’economia e di commercio dell’Euregio Tirolo-Alto Adige-Trentino.
Im Rahmen der Tiroltage beim Europäischen Forum Alpbach wurden heute von den Präsidenten der Euregio-Wirtschaftskammern der Jungforscher- und der Junginnovatorpreis vergeben. Während sich Valentina Morandi von der Freine Universität Bozen den Jungforscher/innenpreis mit einem Forschungsprojekt zum Thema „Lösung des Stauproblems im Straßennetz im Zeitalter der fahrerlosen Transportsysteme“ sichern konnte, ging der Sieg beim Junginnovator/innenpreis mit dem Projekt „AMP – das erste RoboticScope der Welt“ an Michael Santek. Alle Preisgelder wurden von den Handels- und Wirtschaftskammern der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino gestiftet.
Die lokale Wirtschaft bezieht klare Position: Ein zentraler Busparkplatz in der Landeshauptstadt ist für die gesamte Wirtschaft notwendig.
"Wir haben nicht nur ein Verkehrsproblem. Das viel größere Problem haben wir damit, wie wir mit dieser Thematik umgehen", hält Christoph Walser, Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer, fest. 
Weitere Meldungen laden

Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Kommunikation
Wilhelm-Greil-Straße 7
6020 Innsbruck
 
T 05 90 905-1482

Top Meldungen

KiWi geht an die Luft: Die Kinderkrippe in der Tiroler Wirtschaftskammer hat jetzt eine Dachterrasse
      
Einen Akzent in der Kinderbetreuung und damit einen maßgeblichen Beitrag zur Vereinbarung von Familie und Beruf leistet die Tiroler Wirtschaftskammer mit ihrer Kinderkrippe „KiWi“, die im November 2018 feierlich eröffnet und gesegnet wurde. Der gesamte 6. Stock im Haus Meinhardstraße wurde dazu umgebaut und adaptiert. Rechtzeitig zum Start in die Sommerzeit wurde nun auch eine Dachterrasse für die Kinder fertiggestellt.

In der Kinderkrippe „KiWi“ stehen den Kleinsten und ihren Betreuern auf mehr als 300 Quadratmetern zwei Gruppenräume, ein Aktions- bzw. Funktionsraum, ein Bewegungsraum, ein Schlafraum, kindgerechte Sanitäreinrichtungen, Küche, Garderoben und – seit Kurzem – eine nagelneue Dachterrasse zur Verfügung.