Freizeitunfälle verursachen hohe Kosten für die Betriebe und die Allgemeinheit. WK-Präsident Jürgen Bodenseer fordert eine verpflichtende Freizeitunfall-Versicherung.
Die Tiroler Seilbahner sprechen sich gegen den Einsatz von Zusatzstoffen in Kunstschnee aus. "In Österreich gilt das Reinheitsgebot", hält Hannes Parth, Obmann-Stv. der Tiroler Seilbahner, fest.
Der Ruf nach der Bargeld-Abschaffung wird leiser. Die Vorteile erweisen sich als Irrtum, die Nachteile bleiben bestehen.
Reformen zerstören die AUVA nicht, sie sichern deren Fortbestand! Die Zuschüsse für Entgeltfortzahlungen stehen für Präsident Bodenseer nicht zur Debatte.
Der Gründergeist ist in Tirol nach wie vor deutlich zu spüren.
Im ersten Halbjahr 2018 konnten 1.379 neue Unternehmensgründungen verzeichnet werden. Tirol liegt mit 230 neuen Unternehmen pro Monat somit weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

„Die vorliegenden Gründerzahlen sind erfreulich und spiegeln die aktuell gute wirtschaftliche Lage in Tirol wider“, so Clemens Plank, Obmann der Jungen Wirtschaft Tirol, erfreut. „Innovation und Weitblick sind mehr gefragt denn je. Der Mut zur Selbstständigkeit und der Unternehmergeist sichern den Wohlstand von morgen und somit den Wirtschaftsstandort Tirol.“
Weitere Meldungen laden

Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Kommunikation
Wilhelm-Greil-Straße 7
6020 Innsbruck
 
T 05 90 905-1482