Grenzüberschreitend Netzwerken mit Frau in der Wirtschaft Landeck, Imst und Reutte sowie der Jungen Wirtschaft Landeck und Imst.
Unter dem Motto „Wir schaffen was! – Freiwilligenprojekte der Tiroler Lehrlinge“ realisieren zahlreiche Lehrlinge unterschiedicher Unternehmen in Gemeinschaftsarbeit soziale Projekte.
40 Betriebe aus dem Bezirk Landeck freuen sich auf regen Besuch bei der Lehrberufsmesse am 2. Oktober um 18:30 Uhr in der WK-Bezirksstelle Landeck.
Immer weniger Schüler bei gleichzeitig steigenden Auflagen und sinkenden Preisspannen sorgen vielerorts für einen Mangel an Anbietern für Schulfreifahrten.
Bodenfonds soll auch Freiland kaufen! Wenn nur 20 Prozent der in Tirol errichteten Wohnungen von Gemeinnützigen Bauträgern kommen, dann ist deren Privilegierung zu hinterfragen!
EU-Richtlinie eröffnet Banken neue Geschäftsfelder, Finanzdienstleister agieren als optimale Schnittstelle.
Was unter dem sperrigen Begriff EU Zahlungsdienste-Richtlinie PSD 2 (Payment Service Directive) Mitte September in Kraft tritt eröffnet den Banken ungeahnte Möglichkeiten. Für die Finanzdienstleister in der Tiroler Wirtschaftskammer kann Open Banking nur durch einen verlässlichen Partner optimiert werden.
Weitere Meldungen laden

Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Kommunikation
Wilhelm-Greil-Straße 7
6020 Innsbruck
 
T 05 90 905-1482

Top Meldungen

KiWi geht an die Luft: Die Kinderkrippe in der Tiroler Wirtschaftskammer hat jetzt eine Dachterrasse
      
Einen Akzent in der Kinderbetreuung und damit einen maßgeblichen Beitrag zur Vereinbarung von Familie und Beruf leistet die Tiroler Wirtschaftskammer mit ihrer Kinderkrippe „KiWi“, die im November 2018 feierlich eröffnet und gesegnet wurde. Der gesamte 6. Stock im Haus Meinhardstraße wurde dazu umgebaut und adaptiert. Rechtzeitig zum Start in die Sommerzeit wurde nun auch eine Dachterrasse für die Kinder fertiggestellt.

In der Kinderkrippe „KiWi“ stehen den Kleinsten und ihren Betreuern auf mehr als 300 Quadratmetern zwei Gruppenräume, ein Aktions- bzw. Funktionsraum, ein Bewegungsraum, ein Schlafraum, kindgerechte Sanitäreinrichtungen, Küche, Garderoben und – seit Kurzem – eine nagelneue Dachterrasse zur Verfügung.