Es braucht einheitliche und nachvollziehbare Regelungen bei den Reisebestimmungen. Christoph Walser fordert ein Vorziehen der Grenzöffnung zu Deutschland, Schweiz und Liechtenstein auf den 3. Juni.
Die Corona-Krise trifft auch Städte und Gemeinden, diese sollen nun vom Bund (bis Ende 2021) finanzielle Unterstützung erhalten. Mehr als 80 Millionen Euro stehen den Tiroler Gemeinden zur Verfügung.
Zielgerichtete finanzielle Unterstützung der Betriebe gefordert - neue Bewusstseins-Kampagne und Gutscheine des Landes sollen regionalen Konsum ankurbeln.
Verlorene Umsatze können nicht mehr aufgeholt werden - rasche Unterstützungsmaßnahmen gefordert.
Weitere Meldungen laden

Anmelden

Sie wollen unsere aktuellen Medienmitteilungen automatisch per E-Mail erhalten? Dann tragen Sie einfach Ihre Daten in unseren Presseverteiler ein:

Zum Presseverteiler

Kontakt

Tiroler Wirtschaftskammer
Kommunikation
Wilhelm-Greil-Straße 7
6020 Innsbruck
 
T 05 90 905-1482